Dr. Oliver Vogt ist CDU-Bundestagskandidat

Wir gratulieren unserem ehemaligen JU-Kreisvorsitzenden

Die CDU Minden-Lübbecke hat entschieden: Sie schickt Dr. Oliver Vogt als Kandidat in das Rennen um das Bundestagsmandat im Wahlkreis Minden-Lübbecke I. Mit ihm tritt nicht nur ein erfahrener und von vielen als absolut kompetent eingeschätzter Politiker die Nachfolge von Steffen Kampeter an - sondern auch ein echter "JU-ler".

Von 2002 bis 2004 stand der promovierte Lehrer unserem Kreisverband als Kreisvorsitzender vor. Vielen im Mühlenkreis ist er auch durch seine Tätigkeit als Präsident des FC Preußen Espelkamp bekannt.
Dr. Oliver Vogt war nicht der einzige Bewerber um das Amt. Neben ihm standen auch Sven Öpping, Michael Behrens, Frank Fuhrmann und Meik Blase zur Wahl. In den Wochen vor der Aufstellungsversammlung in der Stadthalle Lübbecke hatten sie sich in allen CDU-Stadt- und Gemeindeverbänden vorgestellt und auch im Kreisvorstand der Jungen Union Minden-Lübbecke.
„Ich freue mich sehr, dass alle fünf Bewerber in den vielen Vorstellungsrunden in den Stadt- und Gemeindeverbänden immer fair miteinander umgegangen sind und dass wir im Kreisverband eine überaus breite Palette an kompetenten Bewerbern hatten", sagte unsere CDU-Kreisvorsitzende Kirstin Korte nach erfolgter Aufstellung. Dem bleibt nichts hinzuzufügen.
Wir als JU freuen uns, dass mit Dr. Oliver Vogt für Berlin sowie mit Kirstin Korte und Bianca Winkelmann für Düsseldorf das CDU-Kandidatentrio steht und wir blicken gespannt auf die gemeinsamen Wahlkämpfe.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben