Neuigkeiten
FRAKTION
Rot-Grün erschafft bürokratisches Monster / Praktikabler Vorschlag der CDU abgelehnt
Bei der Idee bestimmte Straßen vor weiteren Schäden zu schützen, kam die Verwaltung auf eine im Kern gute Idee: Wenn man schwere Fahrzeuge möglichst von diesen Straßen fernhält, werden die Straßen auch weniger beansprucht.
So sollte daher beschlossen werden, dass an diesen besagten Straßen Schilder aufgestellt werden, die Fahrzeugen über 3,5 Tonnen das Befahren untersagt. Die CDU zeigte jedoch einen Fehler im Gedankengang auf. Niemand hatte scheinbar vorher überlegt, dass damit wirklich jedes Fahrzeug über 3,5 Tonnen künftig eine Sondererlaubnis der Stadt benötigen wird - und über 3,5 Tonnen hat heutzutage sogar schon mancher Buli in Sprinter-Größe.
 
STADTVERBAND
Interview mit Kurt Baberske

Lieber Kurt Baberske, der Betriebsausschuss des Wirtschaftsbetriebes hat mit seinem einstimmigen Nein zur gelben Tonne quasi sein Veto eingelegt und diese damit im gesamten Kreisgebiet verhindert. Sind Sie froh, dass die gelbe Tonne nun frühestens in einigen Jahren kommt?

Baberske: Darüber sind wir ganz sicher NICHT froh – wir sind vielmehr ausgesprochen enttäuscht. Die Empörung aus vielen Leserbriefen können wir ein Stück weit sehr gut nachvollziehen, denn auch wir hätten uns die gelbe Tonne gewünscht. Unsere Fraktion hatte die Einführung einer solchen Tonne bereits in der Weihnachtssitzung 2010 gefordert – damals noch als „orange Tonne“. Diese Vorschläge wollte damals jedoch niemand hören.

 
ORTSUNIONEN
Ungleichbehandlung bei der Dichtheitsprüfung
Die Mitglieder der CDU Ortsunion Holzhausen forderten auf Ihrer Jahreshauptversammlung die Einstellung der unsinnigen Dichtheitsprüfungen. Vor den letzten Landtagswahlen versprachen SPD und Ihre Spitzenkandidatin Hannelore Kraft die Dichtheitsprüfungen nicht per Gesetz zu beschließen und somit alle Haushalte mit unnötigen Kosten zu belasten. Jetzt jedoch fordert die Landesregierung alle Haushalte in Schutzgebieten und überall bis zu dem Baujahr bis 1965 auf diese durchzuführen. 
 
LAND/BUND
Kanzlerin stimmt Delegierte auf harten Wahlkampf ein
Nach den Wahlen zum neuen Bundesvorstand und zum neuen Präsidium sehen die Minden-Lübbecker Parteitagsdelegierten die CDU für das Wahljahr 2017 gut aufgestellt. Vor ihrer eigenen Wiederwahl hatte die Kanzlerin und Bundesvorsitzende die Delegierten in der voll besetzten Essener Gruga-Halle auf einen harten Wahlkampf eingestimmt. Sie machte in ihrer Rede deutlich, dass es in Deutschland keine Option für ein Rot-Rot-Grünes Regierungsmodell geben darf.
Weitere Meldungen
18.03.2018
Kreismitgliederversammlung wählt in Hille einen neuen Vorstand
Jonas Horstmann (21) ist das neue Gesicht an der Spitze der Jungen Union im Mühlenkreis. Die Mitglieder unseres Kreisverbandes wählten den Studenten aus Porta Westfalica am Wochenende zu unserem neuen Kreisvorsitzenden und damit zum Nachfolger von Christoph Hartke.

28.02.2018
Neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kündigt Entwicklung eines neuen Grundsatzprogramms an
Auf dem CDU-Bundesparteitag haben sich die Minden-Lübbecker Delegierten mehrheitlich für den Abschluss des Koalitionsvertrages ausgesprochen.

„Das Abstimmungsergebnis zum Koalitionsvertrag verdeutlicht, dass die CDU den von den Wählerinnen und Wählern erteilten Regierungsauftrag annimmt und Regierungsverantwortung für unser Land übernehmen will“, so Kirstin Korte, Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete für die Städte Minden und Porta Westfalica.

09.02.2018
Fehlende Ausgewogenheit bei der Ressortverteilung
„Eine Koalition ist kein Wunschkonzert, das ist unseren Mitgliedern klar“, so Kirstin Korte. Die CDU Kreisvorsitzende weiter: „Dennoch regt sich erheblicher Unmut über die ausgehandelten Inhalte und ganz besonders über die Ressortverteilung, der aus unserer Sicht eine Ausgewogenheit fehlt. Bei der Betrachtung der Ressorts sollte man allerdings die Richtlinienkompetenz der Bundeskanzlerin gem. Art 65 GG nicht außer Acht lassen“.

06.02.2018
Kirstin Korte MdL und Bianca Winkelmann MdL besuchen die Tönsmeier-Gruppe in Porta Westfalica
Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann und Kirstin Korte besuchten die Tönsmeier Unternehmensgruppe. Empfangen wurden sie von Henning Schreiber (Leiter Kommunalvertrieb), Stefan Grünacher (Leitung RC Deutschland) und Karsten Kleinschmidt (Geschäftsführer) im Stammsitz der Firma in Porta Westfalica.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

31.01.2018
Kirstin Korte MdL empfing zum Närrischen Landtag die Aktiven der K.G. Weserspucker in Düsseldorf
Einmal im Jahr lassen zahlreiche Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus dem ganzen Land den Karneval auch in den Landtag einziehen. Auf Einladung der CDU-Abgeordneten Kirstin Korte war in diesem Jahr auch eine Abordnung der Karnevalsgesellschaft Weserspucker e.V. aus Minden dabei.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

30.01.2018
Kirstin Korte bei CDA
Der CDA Kreisvorstand hatte in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr die CDU Kreisvorsitzende MdL Kirstin Korte zu Gast. Als Vorsitzende des Landtagsausschusses Schule und Bildung sprach sie zum Thema: „Gute Bildung – Bessere Zukunft“. Wie wichtig der neuen Landesregierung der Bereich Schule und Bildung ist, machte Korte an folgende Zahlen fest: Der Etat des Landeshaushalts 2018 umfasst insgesamt 74,5 Mrd. €, davon werden knapp 25 % (18 Mrd. €) allein für Bildung ausgegeben. „Dennoch reichen diese Summen immer noch nicht aus um die bestehenden Defizite zu beheben. Man muss sich darüber klar sein, dass viele Dinge verändert werden müssen, auch außerhalb finanziellen Einsatzes,“ so Korte wörtlich.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

29.01.2018
CDU-Neujahrsempfang: Kirstin Korte MdL zu Gast in Herford
Am Samstag, dem 27. Januar 2017 fand der Neujahrsempfang des CDU Kreisverbandes Herford statt. Neben zahlreichen Gästen begrüßte der Kreisvorsitzende Dr.Tim Ostermann Dr. Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, als Festredner.

Das es im Fußball um mehr als Leben und Tod ginge, begründete Dr. Reinhard Grindel in seiner originellen, aber inhaltlichen strengen Rede. Er sprach von den Pflichten des Sports und von den Möglichkeiten, welche von den Vereinen für die gesamte Gesellschaft ausginge.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

10.01.2018
Kirstin Korte MdL diskutierte mit der CDU Herford über aktuelle Themen des Düsseldorfer Landtags
Der Einladung des CDU Stadtverbandes Herford in das Hotel Waldesrand folgten gut 100 Interessierte, um mit der Landtagsabgeordneten Kirstin Korte ins Gespräch zu kommen. Mit der Schulausschussvorsitzenden zu Gast, stand besonders das Thema Bildung auf dem Programm des Abends.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

22.12.2017
Ein langes Jahr voller Aktivitäten mit zwei großen Wahlen und den Neuwahlen für den CDU Kreisvorstand neigt sich dem Ende zu.

Wir haben zusammen viel gearbeitet und unser Ziel, die Landesregierung zu stellen mit Armin Laschet als Ministerpräsidenten an der Spitze, erreicht.

In einer sich immer schneller verändernden Welt mit Kriegen und Gewalt müssen wir als Christen Hoffnung und Zeichen setzen für ein friedvolles Zusammenleben, für eine bessere Welt.

18.12.2017
Kirstin Korte MdL liest auf dem Mindener Weihnachtsmarkt
In der goldenen Riesentanne auf dem Mindener Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr regelmäßig die „Lesestund“ statt. Organisiert von der Minden Marketing GmbH lesen Mindener für Mindener.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Porta Westfalica  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 91208 Besucher